Login

Kontakt

MXM-Motorsports.de
Inh. Christian Weiß
Herpersdorf 8,5
90599 Dietenhofen

Mail: info@mxm-motorsports.de


Facebook: https://m.facebook.com/MXM-Motorsportsde-157597134348816/
Erste Grüße aus unserem Downhill  Bereich!

Natürlich tut sich auch was bei unserem Downhill Fahrer Patrick Henn.

Am Wochenende zum 18.04 – 19.4 2016 startete unser Downhiller in die Saison.
treuchtlingen1




Zum Serienauftakt ging es in das nicht weit entfernte Treuchtlingen zur  SPECIALIZED SRAM Enuro Series #1 welche vom RCG-Weißenburg ausgetragen wurde. Dort startete Patrick in der Klasse „OPEN MEN“.

Die Wetterberichte für das Wochenende waren nicht vom Wettergott gesegnet, denn es hieß, dass es sehr nass werden würde. Leider ist es auch zum Rennen hin so gekommen.  Nächtlicher Regen und tägliche Frische waren nicht die besten Bedingungen, doch auch das schreckte unseren Fahrer Patrick Henn nicht davon ab, sein Rennen zu bestreiten und das bestmöglichste daraus zu machen.

Ein großes Starterfeld  in der Klasse „OPEN MEN“ von über 300 Fahrern, eine Stecke mit 22 Kilometern und 600 Höhenmeter in der 5 Stages (Sonderprüfungen)  zu bewältigen waren,  deuteten darauf hin, dass es ein interessantes und anspruchsvolles Rennen werden würde. treuchtlingen

Samstag früh um 9 Uhr ging es dann auch schon mit dem Training los. Die Streckenverhältnisse waren trotz der nächtlichen Regenschauer noch einigermaßen in Ordnung, was sich jedoch im Laufe des Tages ändern sollte, denn über 600 Bikes trugen dazu bei, dass die Strecke sehr ausgefahren und sehr tief wurde und somit für das Rennen selbst am Sonntag schwerer zu befahren war.

Auch zum Renntag hin machte der nächtliche Regen keine Ausnahmen, denn es regnete wieder und die Stecke wurde immer nässer.  Zum Rennen hin hörte der Regen zwar auf, doch man hatte noch mit dem nassen klebrigen Boden auf dem Track zu kämpfen.  Patrick startete um 9.47 Uhr und gab sein bestes. Er musste in seiner Klasse die Stages 4-8 bewältigen. In Stage 4 fühlte er sich ganz gut und rief eine saubere Leistung ab.  Leider kam er in der 5ten und 7ten Stage zum Fall und hatte somit sogar mit kleinen technischen Problemen zu kämpfen, denn sein Vorbau verdrehte sich dabei 2-mal und er musste wieder ausgerichtet werden,  was einiges an Zeit gekostet hat. Stage 6 wiederum machte ihm keine Probleme und er konnte eine gute Zeit fahren.

Am Ende hat es leider nur für Platz 132 gereicht aber dennoch lässt Patrick den Kopf nicht hängen und ist motiviert bei den nächsten Events weiter vorne mitfahren zu können, was normalerweise kein Problem ist da er Leistungstechnisch dort locker mithalten kann.

treuchtlingen2


 

Social Network

Offroad-News

Partners

Alde
gdmats
Peter Karch
AMS
Zupin
Fliesen und Naturstein Kurtz
Superfinkli
Tankstelle Weber
Markus Fetz
Bauer Großküchen
Techno Mousse
LS2
Ortema
Fly Racing
Liqui Moly
Forma
Gibson
MJSports
Golden Tyre